Fahrerlos durch die Fabrik dank KINEXON und Kontron

Neue und innovative Art der Navigation für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) in Produktion und Logistik dank Embedded System von Kontron

Augsburg, 21.03.2019 – Embedded Box PCs von Kontron, einem weltweit führenden Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT), dienen als Hardwarebasis für fahrerlose Transportsysteme, die mit der Navigationssoftware KINEXON Brain des Münchner Unternehmens KINEXON Industries GmbH ihren Weg durch die Fabriken finden. KINEXON Brain bringt auch unter erschwerten Bedingungen die Transportfahrzeuge präzise und sicher an ihr Ziel. Durch die robuste Verarbeitung sowie die Wartungsfreiheit der lüfterlosen KBox A-Serie von Kontron ist eine sichere und effiziente Navigation autonomer Transportfahrzeuge möglich: Bodenverschmutzung, ungünstige Lichteinstrahlung, Staub oder Dämpfe stellen kein Problem mehr dar. Bisherige Lösungen für die FTF-Navigation wie Bodenmarker, Linien oder Magnetstreifen, die unflexibel, teuer und wartungsintensiv sind, werden nicht mehr benötigt.

KINEXON Brain basiert auf einer Software, die auf einem IoT Gateway, der Kontron KBox A-Serie implementiert wurde. Die Lösung besteht aus einem embedded Box PC mit IoT Funktionalitäten sowie den Sensoren für die Kommunikation mit dem Sensornetzwerk, den KINEXON Vehicle Tags. Hinzu kommen ein Feldbuskoppler für die Kommunikation mit externen I/Os und weiteren Komponenten, die an das Gateway angeschlossen sind, beispielsweise Motoren, Laserscanner oder eine Sicherheitssteuerung. Das auf Kontrons KBox installierte KINEXON Brain fungiert als einheitliche Schnittstelle zur Hardwareplattform des Flurförderfahrzeugs.

Johannes Feldmaier, Produktmanager Automated Guided Vehicles (AGV) bei KINEXON: „Durch den Einsatz von Kontrons KBox ist es uns gelungen, innerhalb kürzester Zeit eine der führenden FTS-Lösungen für den Einsatz im industriellen Umfeld zu realisieren. Dank der gebotenen Standards, der Skalierbarkeit und der verfügbaren Schnittstellen lässt sich KINEXON Brain problemlos in die Produkte der unterschiedlichsten Fahrzeughersteller integrieren. Das erlaubt eine Vielzahl von Anwendungen in diversen Einsatzfeldern, beispielsweise im Bereich der Intralogistik oder zukünftig auch im Service-Robotik-Bereich.“

Die Entscheidung bei KINEXON für die KBox von Kontron fiel Anfang 2017, nach einer kurzen Marktuntersuchung und aufgrund positiver Erfahrungsberichte von Kontron Kunden. „Viele Lösungen, die wir uns im Vorfeld angesehen haben, waren deutlich größer und schwerer als die KBox und arbeiteten mit aktiver Belüftung“, erklärt Feldmaier. „Bei hohem Staubaufkommen, wie es in vielen Produktionstätten und Lagern der Fall ist, sind diese Systeme aber nicht geeignet, um präzise Daten bereitstellen zu können.“

Kontrons KBox ist kompakt, robust und skalierbar und verfügt eine praxisnahe Anordung der Schnittstellen. Der für KINEXON wichtige lüfterlose Betrieb lässt mittels einer guten passiven Kühlung Umgebungstemperaturen von bis zu 60°C zu. Mit den notwendigen Zertifizierungen und der vollständig getesteten Systemkonfiguration sowie einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, kann Kontron seinem Kunden ein adäquates Produkt liefern.

Norbert Hauser, Vice President Marketing, Kontron: „Mit dem Einsatz der Box-PCs als Steuerungsrechner in autonomen Transportfahrzeugen unterstreicht Kontron seine Fähigkeit, auch in der Welt der autonomen Fahrzeuge mit seinen Produkten punkten zu können. Für die schnelle Auswertung von fusionierten Sensordaten in mobilen Systemen sind hochleistungsfähige und robuste Industrie-PCs unerlässlich.“

 

###

Folgen Sie Kontron:

 

###

Über Kontron – Mitglied der S&T Gruppe 
Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT). Als Teil des Technologiekonzerns S&T bietet Kontron über ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services sichere Lösungen in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 an. Mit seinen Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen auf Basis neuester, hoch zuverlässiger Embedded-Technologien ermöglicht Kontron sichere und innovative Anwendungen für verschiedene Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit und ganzheitlich optimierten Applikationen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

###

Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron S&T AG
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com

 

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron S&T AG. All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized. All data is for information purposes only and not guaranteed for legal purposes. Subject to change without notice. Information in this press release has been carefully checked and is believed to be accurate; however, no responsibility is assumed for inaccuracies.

zurück Alle News

Stay connected