Größere Leistungsdichte und Datendurchsatz: Kontron stellt CP6006-SA Serverblade vor

Größere Leistungsdichte und Datendurchsatz: Kontron stellt CP6006-SA Serverblade vor

Intel® Xeon® D-1500 Prozessoren ermöglichen leistungsintensive Virtualisierungslösungen unter anspruchsvollsten Umweltbedingungen

Augsburg, 18. Juli 2017 – Kontron, ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT), stellt mit dem CP6006-SA eine neue Generation von 6U CompactPCI CPU-Boards vor. Das Kontron CP6006-SA basiert auf Intel® Xeon® Prozessoren der D-1500 Prozessorfamilie und ist speziell für Serveranwendungen in rauen Umgebungen konzipiert. Dank der langfristigen Verfügbarkeit der verbauten Intel Xeon D-1500 Prozessoren und der einfachen Wartung der modularen CompactPCI Systeme im Feld werden niedrige Gesamtkosten über die Einsatzzeit (Total-Cost-of-Ownership) erreicht. Die für Virtualisierungslösungen optimierten Eigenschaften der Intel Xeon Prozessoren sorgen für nachhaltigen Investitionsschutz.

Die CP6006-SA Boards sind zunächst ausgestattet mit 8-Kern CPUs mit 1.6GHz/35Watt und einer leistungsstärkeren Version mit 2GHz/45Watt. Intel bietet eine Skalierbarkeit von Dual-Core CPUs mit geringster Leistungsaufnahme bis hin zu 16-Kern-Prozessoren. Die unterschiedlichen CPU-Leistungsstufen und die Einstellmöglichkeit der jeweiligen CPU ermöglichen es Anwendern, die Plattform sowohl in puncto Performance als auch Energieverbrauch passgenau auf ihre jeweiligen Bedürfnisse einzustellen. Bis zu 64 Gigabyte DDR4 ECC Arbeitsspeicher sorgen für exzellenten Virtualisierungssupport, wenn jeder virtualisierten Task ein eigener Speicherbereich zugeordnet werden soll. Das ist ein Vierfaches des bisher gängigen Speicherumfangs im CompactPCI Bereich. Damit werden Einsätze möglich, die bisher mit herkömmlichen Servern bestritten werden mussten, bei denen man Abstriche in puncto Langzeitperspektive und Robustheit in Kauf nahm.

Die Variante CP6006X-SA ermöglicht über die Backplane mit PCI-Express 3.0 und 2x 10 Gigabit Ethernet eine wesentlich höhere Datendurchsatzrate. Hierzu wird das Signalling nach PICMG 2.20 über den Backplanestecker J4 geführt. Damit ist das Kontron CP6006X-SA ideal geeignet für rechenintensive Anwendungen wie die Analyse von Sonar-, Radar- oder Videostreams in der zivilen Luftfahrt oder dem Verteidigungssektor. Denn zur digitalen Signalverarbeitung (Fast-Fourier-Transformation) kann über die Backplane eine leistungsfähige GPGPU (General Purpose Graphic Processing Unit) von AMD oder NVIDIA über geeignete Kontron Trägerkarten als Parallelrechner zugeschaltet werden. Weitere Einsatzfelder sind die Telekommunikation, Anlagensteuerung im Energiebereich (Öl-Gas-Kohle) und Bildgebungsverfahren in der Medizintechnik.

Das Kontron CP6006-SA unterstützt die Security Solution Kontron APPROTECT, die als zusätzliche Option angeboten wird. Diese Lösung basiert auf einem im System fest integrierten Sicherheitschip und bietet umfassende Schutzmechanismen wie Copy Protection, Reverse Engineering und IP Protection. Zusätzlich erlaubt Kontron APPROTECT Licensing die Realisierung neuer Geschäftsmodelle. So können einzelne Anwedungsfunktionen beispielsweise auf einen bestimmten Zeitraum oder eine bestimmte Ausführungszahl beschränkt werden – Testszenarien, Lizenz- oder Abomodelle profitieren von diesem Ansatz. Für zusätzliche weiterführende hardware- und softwaregestützte Schutzmechanismen wie Trusted Boot oder Secure Boot ist das CP6006(X)-SA standardmäßig mit einem Trusted Platform Module (TPM 2.0) ausgestattet.

Das Kontron CP6006-SA ist als Prototyp für Tests erhältlich und geht noch in 2017 in die Serienproduktion. 

 

###

 

Folgen Sie Kontron:

 

###

 

Über Kontron – An S&T Company

Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT). Als Teil des Technologiekonzerns S&T bietet Kontron über ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services sichere Lösungen in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 an. Mit seinen Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen auf Basis neuester, hoch zuverlässiger Embedded-Technologien ermöglicht Kontron sichere und innovative Anwendungen für verschiedene Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit und ganzheitlich optimierten Applikationen. Kontron ist ein börsennotiertes Unternehmen. Die Aktien sind im Prime Standard-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol "KBC" gelistet. .Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

 

###

 

Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron AG
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com

 

 

 

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron AG. Intel and Xeon are trademarks of Intel Corporation or its subsidiaries in the U.S. and/or other countries. All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized.

zurück Alle News

Stay connected