Wenn aus einer Vision ein Erfolg wird: Kontrons Einbindung des Industrial-Mainboard-Geschäft von Fujitsu entwickelt sich auf allen Ebenen erfolgreich

 

Jedes Bild erzählt eine Geschichte: Das Industrie-Motherboard D3713-V/R mITX, auf Basis der AMD Ryzen™ Embedded V1000 und R1000 Linie, ist dafür ein perfektes Beispiel.

 

 

Das Motherboard ist eines von mehreren neuen Modellen, die Kontron seit der Übernahme des Industrial-Mainboard-Geschäfts von Fujitsu auf den Markt gebracht hat.

 

Der AMD-Prozessor bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eine brillante Grafik, und eignet sich deshalb hervorragend für Kiosk-, Infotainment-, Digital-Signage- und professionelle Casino Gaming-Systeme, sowie medizinische Displays, Thin Clients und Industrie-PCs. Mit einer TDP (Thermal Design Power) von aktuell 12 bis 54 Watt ist die AMD Ryzen™ Embedded V1000 und R1000-Serie extrem anpassbar: von vollständig passiv gekühlten Motherboards bis hin zu Systemen mit Kühllösungen, die als validiertes Zubehör angeboten werden, ist alles möglich. Mit der Motherboard-Serie können natürlich auch individuelle Motherboard-Designs realisiert werden sowie Systemdesign, die auf Kontrons SMARTCASE™-Chassis-Kids basieren.

 

„Business as usual“, ohne Änderungen oder Unterbrechung der Serviceleistungen

Kontron hat im Zuge der Übernahme die Verantwortung für Fujitsus EMEA-Kunden übernommen, die sich in erster Linie auf Casino Spielsysteme, medizinische Displays, Thin Clients und Industrie-PCs spezialisiert haben

Die komplexe Integration des Motherboard-Geschäfts läuft reibungslos und mit voller Geschwindigkeit. Die ersten Motherboard-Modelle wurden bereits Ende 2019 erfolgreich zu Kontron verlagert. Seitdem folgten weitere Produkte. Gleichzeitig wurden verschiedene neue Produkte entwickelt und eingeführt.

 

Fujitsus treue und langjährige Kunden profitieren davon, dass ihre langfristige Versorgung, die technische Unterstützung, der Reparaturservice und das zukünftige Produktportfolio in sicheren und professionellen Händen liegt. Peter Hoser, ehemals Director of Mainboard Sales bei Fujitsu wurde zum Vice President und Head of Product Center Boards bei Kontron ernannt. Darüber hinaus hat Kontron zahlreiche ehemalige Fujitsu-Mitarbeiter mit F&E-, Produktmanagement-, Marketing-, Produktion-, Vertrieb-, und Support-Skills eingestellt und stellt dadurch sicher, dass Kunden und Partner auf ihre vertrauten Kontakte zurückgreifen können.

 

Die nächsten Schritte: Integration der Entwicklung und Verlagerung der Motherboard-Produktion

Zwischen Fujitsus Motherboard Fertigung in Augsburg und Kontrons Fertigungspartner KATEK liegen nur rund 65 Kilometer. Unter normalen Umständen ist das natürlich keine Entfernung - wenn es aber darum gehen soll, einen kompletten Herstellungsbetrieb zu verlagern, könnte man schnell denken, dass auch 65 Kilometer kaum zu bewältigen sind. Aber wir reden hier über Kontron, also über ein Unternehmen, das seit Jahren als Pionier und Wegbereiter voran geht und auch Herausforderungen meistert, die für andere kaum machbar erscheinen. 

 

Made in Germany-Qualität 

Das neue Motherboard D3713-V/R mITX signalisiert den Beginn einer neuen Ära von hochqualitativen Motherboards, die allesamt in Deutschland entworfen und hergestellt werden. Ehemalige Kunden von Fujitsu können sich also auf eine hohe Qualität ihrer Produkte verlassen.

 

Kontron: Innovationen seit mehr als 35 Jahren

Kunden profitieren in allen Bereichen weiterhin von kurzen Lieferzeiten, niedrigen Transportkosten und kompetenter Unterstützung direkt vom Hersteller. Darüber hinaus bieten Kontrons Motherboards, genau wie die von Fujitsu, Produkt-Lifecycles von 3 bis 5 Jahren.

 

Gleichzeitig können sich Kunden auf erhebliche Vorteile freuen, die aus dem qualitativ hochwertigen deutschen Design, Material, und der deutschen Fertigung entstehen. Das ist etwas, das unsere Konkurrenten aus Übersee nicht bieten können. In der Produktion beispielsweise, hat Kontron Prozesse implementiert, auf die unsere Konkurrenten nur zu gerne verzichten, z.B. die 100% automatische optische Inspektion (AOI), elektrische In-Circuit-Tests mit Nadeladapter, letzte Funktionstests und abschließende Sicherheitskontrollen.

 

Als Systemhersteller versteht Kontron, was der Kunde braucht

Beim Design, in der Produktion sowie bei der Vermarktung der gesamten Lösungen, liegt Kontrons Schwerpunkt auf dem Umfang und dem Inhalt der technischen Dokumentation. Wo immer nötig, werden den Kunden zusätzliche Informationen und ein kompetenter technischer Support, mit Experten für Hardware, BIOS-Entwicklung und Produktion, zur Verfügung gestellt.

 

Um die höchstmögliche Stabilität zu gewährleisten, finden umfangreiche Änderungen an Produkten nur statt, wenn es unbedingt nötig ist. Sollten Änderungen unerlässlich sein, werden diese in einem frühen Stadium, im Rahmen eines strengen Lifecycle-Managements, an den Kunden kommuniziert. Diese Kommunikation mit dem Kunden ist etwas, das asiatische Wettbewerber und herkömmliche Hersteller gerne vergessen. 

 

Besuchen Sie unsere Website unter https://www.kontron.de/products/boards-and-standard-form-factors/motherboards , um mehr über die industriellen Motherboard-Lösungen von Kontron zu erfahren, einschließlich des neuen AMD Ryzen™ Embedded V1000 / R1000-Motherboards D3713-V / R mITX.

 

Herzlichen Dank!

Ihr Kommentar wurde übermittelt.

Es ist ein Fehler beim Anmelden aufgetreten!:
{{cCtrl.addCommentSubscribeErrorMsg}}

{{comment.name}}
{{comment.date.format('MMMM DD, YYYY')}}

{{comment.comment}}

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Stay connected