Zweite Intel® Core™ i5/i7 Generation jetzt auf 6HE CompactPCI® Prozessorboard Kontron CP6003-SA verfügbar

Zweite Intel® Core™ i5/i7 Generation jetzt auf 6HE CompactPCI® Prozessorboard Kontron CP6003-SA verfügbar

Rund 50% mehr Performance-pro-Watt im Vergleich zur Vorgängergeneration

Eching/Nürnberg, Deutschland, 1. März 2011 – Mit der Vorstellung des Prozessorboards CP6003-SA macht Kontron die 2. Generation der Intel® Core™ i5/i7 Mobile Prozessor Technologie auf 6HE CompactPCI® verfügbar. Das Kontron CP6003-SA bietet eine herausragende Performance bei geringer Energieaufnahme und Wärmeabgabe und ist damit für sehr vielfältige Applikationen in den Märkten Kommunikation, Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und Automatisierung prädestiniert.

Das mit bis zu 2,10 GHz Quad-Core Intel® Core™ i7-2715QE Technologie bestückte und langzeitverfügbare Kontron CP6003-SA (Standard Air-Cooled) beschleunigt dank der integrierten Advanced Vector Extension (Intel® AVX) nicht nur vektor-basierte Operationen, wie sie für bildgebende Verfahren und Fließkommaberechnungen benötigt werden. Auch Single-Thread-Anwendungen erhalten dank der integrierten Intel® Turbo Boost Technologie 2.0 einen Leistungs-Schub. Bei Lastspitzen wird die Prozessorgeschwindigkeit auf bis zu 3,10 GHz erhöht, ohne dass das gesamte System dazu überdimensioniert ausgelegt werden muss.

Erste Benchmarks zeigen einen Leistungszuwachs von mehr als 200 Prozent für die CPU (Dhrystone Alu MIPS) im Vergleich zu Plattformen mit der vorhergehenden Intel® Core™ i7 Prozessorgeneration und vergleichbarer Taktfrequenz. Zusätzlich profitieren Anwender von einer durchschnittlich um 50 Prozent verbesserten Performance pro Watt im Vergleich zur bisher verfügbaren Intel® Core™ Prozessorarchitektur. Darüber hinaus ermöglicht das Kontron CP6003-SA auch OpenGL-basierte Applikationen auf CompactPCI® und vereinheitlicht so die Softwarebasis für High Performance Embedded Computing und reduziert so auch Entwicklungszeiten und -kosten .

Speicherseitig bieten 16 GB DDR3 1600 MHz (1333 MHz bei Dual-Core Varianten) ECC RAM eine hohe Zuverlässigkeit für anspruchsvolle und sicherheitskritische Applikationen wie Radar, Sonar oder bildgebende Verfahren. Neben einer onboard HDD oder SDD können auch NAND Flash Module mit bis zu 32 GB über SATA Interface angeschlossen werden. Dieser besonders robuste Flash Speicher kann beispielsweise komplette Betriebssysteme nebst Anwendungssoftware aufnehmen, was den Systemstart und die Anwendungsausführung deutlich beschleunigt.

Eine hohe Flexibilität für verschiedenste Einsatzszenarios bietet das Kontron CompactPCI® Prozessorboard CP6003-SA durch sein reichhaltiges Schnittstellenangebot: 6x SATA Interfaces mit RAID 0/1/5/10 Unterstützung für verbesserte Datensicherheit, 6x USB 2.0, 2x RS232, VGA, dual HDMI und High Definition Audio (HAD) sowie fünf über PCI Express angebundene Gigabit Ethernet Interfaces erfüllen für Kommunikationsapplikation höchste Performance-Anforderungen. Einer der 6 verfügbaren SATA Ports kann für eine onboard 2,5 Zoll SATA Festplatte genutzt werden. Vielfältige kundenspezifische Erweiterungsoptionen über Mezzaninekarten (wie z.B. die Dualport 10 Gigabit Ethernet Mezzanine-Karte Kontron XMC401) lassen sich sehr flexibel über einen XMC Sockel (via PCI Express x8) oder einen PMC Sockel umsetzen. Das Kontron CP6003-SA kann sowohl im Systemslot als auch im Peripherieslot eingesetzt werden.

Das Kontron Prozessor Board CP6003-SA bietet eine hot-swap-fähige und konfigurierbare 64-bit/66 MHz CompactPCI® Schnittstelle zum PCI oder PCI-X Bus. Schutz- und Sicherheitsfunktionen werden über das optionale 1.2 TPM (Trusted Platform Modul), zwei redundante Firmware-Hubs (Failover) und IPMI (Intelligent Platform Management Interface) geboten.

Das Kontron CompactPCI® Prozessor Board CP6003-SA unterstützt Linux, VxWorks, Microsoft Windows 7, Windows Embedded Standard 7, Windows XP, XP embedded sowie Windows Server 2008R2. Umfassende Support Packages sind für alle Hardwarekomponenten als auch für spezifische Features wie Hot-Swap Funktionalität, IPMI sowie Power- und Wärmemanagement verfügbar, was die Integration in skalierbare Multi-CPU Systeme in einer PICMG2.16 Umgebung erleichtert.

Produktmuster des Kontron CP6003-SA sind ab sofort verfügbar. Die Serienproduktion startet im 3. Quartal 2011.

Weitere Informationen zum Kontron CompactPCI® Prozessor Board CP6003_SA unter:
http://de.kontron.com/products/boards+and+mezzanines/6u+compactpci/x86+processor/cp6003sa.html

Mehr über CompactPCI®: http://de.kontron.com/cpci

Mehr zu XMC / PMC unter: http://de.kontron.com/products/boards+and+mezzanines/pmc++xmc/

Weitere Informationen zu robusten COTS Lösungen unter: http://de.kontron.com/about-kontron/custom-solutions/rugged-cots

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected