Kontron liefert Flugzeug-Equipment für die WLAN Inflight Entertainment Lösung von Lufthansa Systems

Seattle, Washington und Poway, Kalifornien – 14. September 2011 – Kontron (vormals AP Avionx) gibt heute bekannt, Lieferant für BoardConnect zu werden - die drahtlose Inflight Entertainment (IFE) Lösung von Lufthansa Systems. Zu den Hauptkomponenten von Kontrons Lieferprogramm zählen der Flugzeug-Videoserver ACE Flight™ 600 und der Wireless-Accesspoint für Flugzeugkabinen Cab-n-Connect™ mit integrierter WLAN-Antenne. Darüber hinaus wird Kontron auch ein wireless Inseat Display liefern, das auch von Fluggesellschaften geordert werden kann.

BoardConnect von Lufthansa Systems ist ein komplett drahtloses Audio- und Video on Demand System, das es Fluggesellschaften erlaubt, mit ihren Fluggästen zu interagieren, um ihnen ein eigenes, ganz individuelles Board-Unterhaltungsprogramm zu bieten. Kontron hat drahtlose Breitbandsysteme speziell für die Verwendung in der kommerziellen Luftfahrt von Grund auf neu entwickelt, um die spezifizierte Funktionalität und Performance selbst bei den besonders restriktiven Größen-, Gewichts- und Kostenanforderungen umzusetzen. Dank dieser Entwicklungsexpertise ist Kontron ideal positioniert, vielschichtige Anforderungsprofile an WLAN-Systeme in der Luftfahrt umzusetzen, denn hierbei geht es nicht nur um umfassende Erfahrungen in den Bereichen drahtlose Vernetzung, Funkübertragung sowie Hardwareentwicklung sondern auch um ein für den Betrieb in Flugzeugen entsprechend robust ausgelegtes Design.

"Das Flugzeug-Equipment, das Kontron an Lufthansa Systems liefern wird, basiert auf unserer langjährigen Integrations-Expertise für Avionik und robuste Systeme ", sagt Andy Mason, Business Unit Manager für Mil Aero Produkte bei Kontron. "Dank der jüngsten Fortschritte bei der Prozessor-, Speicher- und Wireless-Technologie kann Kontron Komponenten an Lufthansa Systems liefern, die Airlines beeindruckende Systemperformance bei gleichzeitig signifikanten Gewichts- und Kosteneinsparungen bieten. Zudem kann Kontron auch die Anforderungen von Lufthansa Systems hinsichtlich der Time-to-Market und Total-cost-of-Ownership erfüllen."

Da Airlines jedes überflüssige Gewicht konsequent aus ihren Flugzeugen eliminieren, ist es besonders wichtig, dass WLAN-Installationen an Bord ein ideales Ertrags- zu Gewicht-Verhältnis bieten. Ein Ergebnis dieser Bemühungen ist, dass Kontron einen kosten- und platzoptimierten, modularen CWAP (Cabin Wireless Access Point), mit einem Gewicht von weniger als 2 kg entwickelte, um so Gewicht und damit auch Kosten zu sparen. Das Resultat: Fluglinien erhalten einen vollständig zertifizierten Wireless Access Point, der unterm Strich rund ein Drittel leichter, kleiner und kostengünstiger ist als verfügbare Alternativen.

Über BoardConnect können Passagiere entweder ihre WLAN-fähigen, persönlichen elektronischen Geräte oder aber das von Kontron entwickelte Inseat Display nutzen, um auf Informationen und Entertainment-Angebote zurückzugreifen. Die in die Rückenlehnen der Vordersitze integrierten Inseat Displays zeichnen sich durch eine Funk-Datenübertragung sowie einen extrem kompakten Footprint aus. Zudem bieten sie dem Passagier unterschiedliche Schnittstellen wie USB, Analog-Video oder Touchscreen.

"Zu lange war on-Board Infotainment ein geschlossenes System und getrennt von allen anderen Serviceleistungen für unsere Fluggäste. BoardConnect verändert diese Fluggasterfahrung durch die Integration des kompletten Unterhaltungs- und Informationsangebots in eine einzige Wireless Infotainment Plattform ", sagt Dr. Joerg Liebe, CIO von Lufthansa Systems. "Mit dem Kontron Equipment erzielen wir bei BoardConnect hohe Qualität zu niedrigen Implementierungskosten was eine geradezu sofortige Rentabilität verspricht."

Kontron präsentierte den in der BoardConnect Lösung von Lufthansa Systems zum Einsatz kommenden den Flugzeug Videoserver ACE Flight™ 600 sowie den Wireless-Accesspoint für Flugzeugkabinen Cab-n-Connect™ auf dem Kontron Stand auf der APEX EXPO, vom 12. bis 15. September 2011 in Seattle, Washington.

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected