Kontron 6HE CompactPCI® CPU-Boards mit Intel® Core™ i7 Prozessoren der 2ten Generation für raue Umgebungen

Kontron 6HE CompactPCI® CPU-Boards mit Intel® Core™ i7 Prozessoren der 2ten Generation für raue Umgebungen

Leistungsstarke 6HE CompactPCI® Boards in zwei Rugged-Leveln

Eching, Deutschland, 10. Januar 2012 – Kontron hat heute zwei robuste und PICMG® 2.16 konforme 6HE CompactPCI® CPU-Boards mit Intel® Core™ i7 Prozessoren der zweiten Generation vorgestellt. Die Boards sind in zwei Robustheitsklassen erhältlich: als robuste luftgekühlte Version Kontron CP6003-RA für Anwendungen, die ein flexibles und vielseitiges I/O Angebot verlangen sowie als robuste, über Wärmeleitung gekühlte Version Kontron CP6003-RC, ideal für besonders raue Umgebungen. Dank der zwei unterschiedlichen Board-Varianten können Entwickler für ihre Applikation die jeweils passende Lösung wählen. Die neuen Kontron 6HE CompactPCI® CPU-Boards CP6003-RA/RC sind speziell auf herausragende Rechenleistung bei geringer Energieaufnahme und Abwärme für robuste Applikationen entwickelt und sind damit ideal für Systeme in der Verteidigungstechnik oder der Luft- und Raumfahrt.

Ausgestattet mit Multicore Prozessoren bis hin zum Vierkern-Prozessor Intel® Core™ i7-2715QE mit 2,10 GHz, beschleunigen die Kontron CP6003-RA/RC vektorbasierte Operationen mithilfe der Intel® Advanced Vector Extension (Intel® AVX), beispielsweise für bildgebende Verfahren oder Fließkommaberechnungen. Auch Single-Thread-Anwendungen erhalten dank der integrierten Intel® Turbo Boost Technology 2.0 einen Performance-Schub: Bei Lastspitzen wird die Prozessorgeschwindigkeit auf bis zu 3.0 GHz erhöht, ohne die festgelegte thermische Verlustleistung zu überschreiten und ohne dass dafür das gesamte System überdimensioniert werden muss. Im Vergleich zu Plattformen mit vorhergehenden Intel® Core™ i7 Prozessoren zeigen Benchmarks (Dhrystone Alu MIPS) für die Vierkern-CPU einen Performancezuwachs von über 200 Prozent bei vergleichbarer Taktfrequenz. Zusätzlich warten Boards mit Intel® Core™ i5/i7 Prozessoren der zweiten Generation im Vergleich zur vorherigen Intel® Core™ Prozessorarchitektur mit einer durchschnittlich um 50 Prozent verbesserten Performance pro Watt auf. So können OEMs und Systemintegratoren ihre Systeme bei gleichbleibender Abwärme mit mehr Rechenleistung ausstatten, und damit deutlich leistungsstärkere Applikationen realisieren.

Bis zu 16 GB gelöteter DDR3 1333 ECC Speicher sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit in sicherheitskritischen Applikationen wie Radar- oder Sonar-Systemen. Ein robustes NAND Flash Modul bietet bis zu 32 GB Speicherplatz für Betriebssysteme und Anwendungssoftware und kann über SATA angebunden werden, um den Systemstart und die Anwendungsausführung deutlich zu beschleunigen.

Die Kontron 6HE CompactPCI® Boards CP6003-RA/RC bieten eine hot-swap-fähige 64-bit/66 MHz CompactPCI® Schnittstelle zum PCI oder PCI-X Bus. Schutz- und Sicherheitsfunktionen werden über das optionale 1.2 Trusted Platform Modul (TPM) sowie zwei redundante Firmware Hubs (Failover) und Intelligent Platform Management Interface (IPMI) geboten. Der XMC (via PCI Express x8) bzw. PMC Slot für Mezzanine Karten bietet ausreichend Platz für applikationsspezifische Erweiterungen, wie etwa die Dualport 10 Gigabit Ethernet Mezzanine-Karte Kontron XMC401. Die RoHS-konformen und bleifreien CP6003-RA/RC-Karten können sowohl im System- als auch im Peripherie-Slot eingesetzt werden.

Die Kontron CP6003-RA in Kürze
Die Kontron 6HE CompactPCI® CPU-Karte CP6003-RA erfüllt VITA 47 Ruggedization Level EAC6. Ausgestattet mit dem Intel® Core™ i7-2715QE Quadcore Prozessor ist es ausgelegt für einen Temperaturbereich von -40°C bis +55°C bzw. bis zu +70°C mit dem Intel® Core™ i7-2655LE Dualcore Prozessor mit 2,2 GHz. Die CompactPCI® CPU-Karte Kontron CP6003-RA bietet ein reichhaltiges Schnittstellenangebot: 5x SATA mit RAID 0/1/5/10 Funktionalität für erhöhte Datensicherheit, 6x USB 2.0, 2x RS232, VGA, Dual HDMI sowie 5x Gigabit Ethernet für umfassend vernetzte Umgebungen.

Die Kontron CP6003-RC in Kürze
Die Kontron 6HE CompactPCI® CPU-Karte CP6003-RC ist die konduktionsgekühlte Variante und eignet sich daher für den Einsatz in komplett geschlossenen Systemen. Dank seiner hohen mechanischen Widerstandsfähigkeit ist es zudem ideal für In-Vehicle Anwendungen. Die Kontron CP6003-RC erfüllt das VITA 47 Conduction Cooled Ruggedization Level ECC4 und unterstützt somit einen Betriebstemperatur-Bereich von -40°C bis +85°C am PCB.

Die Kontron 6HE CompactPCI® CPU-Karten CP6003-RA/RC unterstützen Linux, VxWorks, Microsoft Windows 7, Windows XP, XP embedded und Windows Server 2008 R2. Hoch integrierte Board Support Packages unterstützen alle Hardwarekomponenten sowie spezifische Features wie Hot Swap Funktionalität, IPMI sowie Power-, und Wärmemanagement, und erleichtern Systemintegratoren die Umsetzung skalierbarer Multi-Core-Systeme in PICMG® 2.16 Umgebungen.

Produktmuster der Kontron CP6003-RA/RC Karten sind ab sofort verfügbar. Die Serienproduktion ist für März 2012 geplant.

Weitere Informationen zu den 6HE CompactPCI® CPU-Karten Kontron CP6003-RA/RC unter:
http://de.kontron.com/products/boards+and+mezzanines/6HE+compactpci/x86+processor/cp6003rarc.html

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected