Ad-Hoc: Kontron AG beabsichtigt die Produktion in Malaysia an Plexus Corp., USA zu transferieren

  • Verstärkter Fokus auf margenstärkere Geschäfte
  • Verbessertes Working Capital
  • Einmaleffekte der Transaktion werden im Jahresabschluss 2011 berücksichtigt

Eching bei München, 5. Januar 2012. Die Kontron AG (FWB:KBC) und Plexus Corp. (NASDAQ:PLXS) haben heute ein Term-Sheet über die Rahmenbedingungen eines Asset-Deals unterzeichnet. Bei der beabsichtigten Transaktion werden Vermögensgegenstände der Kontron Design Manufacturing Services (KDMS), einer 100%-igen Tochtergesellschaft der Kontron AG, für einen Preis von ca. 30-35 Mio. USD an die Plexus Corp. übergehen. Der Abschluss dieser Transaktion wird in den nächsten Wochen erwartet.

Die Transaktion führt zu einer Verbesserung des Working Capital. Ferner profitiert Kontron von den Einkaufsvorteilen der Plexus Corp. Zukünftig werden Module im Wert von ca. 100 Mio. USD pro Jahr zusätzlich zum existierenden Geschäft bei Plexus eingekauft.

Im Rahmen dieser Transaktion werden im 4. Quartal 2011 Einmalaufwendungen von ca. 6 Mio. Euro erwartet. Die geplante EBIT-Marge für 2011 von 8% wird daher nicht erreicht werden können. Der Gesamtjahresumsatz wird voraussichtlich im Rahmen der Erwartungen liegen.

Aus dieser Transaktion erwartet Kontron für 2012 einen moderaten Anstieg des Ergebnisses je Aktie (EPS), eine Verbesserung des Working Capital, ein reduziertes Investitionsvolumen und einen deutlich erhöhten Umsatz pro Mitarbeiter.


Investor Relations:
Gaby Moldan / Jacqueline von Berg
Kontron AG
Oskar-von-Miller-Str. 1
85386 Eching
Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222
Email: Gaby.Moldan@kontron.com oder Jacqueline.vonBerg@kontron.com

Für weitere Informationen:
Dr. Udo Nimsdorf
Engel & Zimmermann AG
Agentur für Wirtschaftskommunikation
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15,
82131 Gauting
Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29
Email: info@engel-zimmermann.de

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected