Jetzt geht’s los: OPC UA over TSN erobert die Feldebene (Statement)

Jetzt geht’s los: OPC UA over TSN erobert die Feldebene (Statement)

Kommentar von Norbert Hauser, Vice President Marketing Kontron S&T AG

Die SPS IPC Drives 2018 markierte einen Meilenstein beim Vordringen von Ethernet-Standards in die Feldebene. Mit der Initiative der OPC Foundation für OPC UA over TSN (Time Sensitive Networks), der bereits beim Start 21 der wichtigsten Automatisierer der Industrie angehören, nimmt der Zug unaufhaltsam an Fahrt auf. Norbert Hauser, Vice President Marketing bei Kontron, nimmt Stellung:

„Kontron begrüßt die Initiative der OPC Foundation ausdrücklich. Wie bei der Vorstellung auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg deutlich wurde, ist das Ziel der Initiative, einen Standard vom Sensor in der Feldebene mit Field Level Communication (FLC) bis zur IT-Ebene oder in die Cloud zu schaffen. Die Big Player der Automatisierungsbranche haben sich unter dem Dach der OPC Foundation zusammengeschlossen und unterstützen die einheitliche Weiterentwicklung des erfolgreichen TSN-Standards. Damit ist die schnelle und erfolgreiche Marktdurchdringung des TSN-Standards absehbar.

Es bleibt trotzdem spannend: Zwar haben sich die Großen der Automatisierungsbranche zum einheitlichen TSN-Standard bekannt und die gemeinsame Zusammenarbeit beschlossen. Nichts desto trotz konkurrieren diese Unternehmen naturgemäß untereinander. Wie sich dieser direkte Wettbewerb weiterentwickelt und womit sich die Anbieter im OPC UA over TSN-Umfeld positionieren, wird interessant. 

Wir bei Kontron haben die Vorteile von TSN und OPC UA und deren große Bedeutung für die Zukunft der Automatisierung bereits sehr früh erkannt und können bereits heute auf eine breite Palette marktfähiger Produkte auf TSN-Basis verweisen. Kontron bietet bereits seit einem Jahr Industrie-PCs und Standard-Schnittstellenkarten an, die für TSN und OPC UA PubSub ausgelegt sind. Damit legen wir den Grundstein für die Hardware-Infrastruktur in konvergenten TSN-Netzwerken. Das Engagement der OPC Mitglieder für den neuen Standard und die Geschwindigkeit, die bei der Umsetzung vorgelegt werden soll, zeigen, dass der Bedarf aus der Industrie da ist und die Automatisierungsanbieter darauf reagieren mussten. Mit der raschen Schaffung von Standards erhalten Anwender die Sicherheit, die Basis für weitere Investitionen ist. Dieser Schritt wird insbesondere auch Deutschland als High-Tech-Industriestandort helfen, seine führende Rolle bei Industrie-4.0- und IoT-Lösungen zu stärken.

Kontron freut sich zudem, dass auch führende Prozessoranbieter bereits TSN in ihren Prozessoren unterstützen und stellt in diesem Zusammenhang auf der SPS IPC Drives 2018 sein SMARC-sAL28 Module mit einem NXP Dual Cortex A72 LS1028 Prozessor und bis zu fünf TSN-fähigen 1GB Ethernet Ports vor. Damit lassen sich kompakte und kostengünstige Edge-Computer mit TSN-Anschluss implementieren. 

Kontron unterstreicht damit seinen Anspruch, dass jedes Gerät, jede Maschine, jeder Roboter, der mit Kontron Embedded PCs ausgestattet ist, ein IoT-fähiges Device ist. Mit unseren Industrie-PCs und Industrial Servern bieten wir damit heute schon eine umfassende Infrastruktur vom Sensor bis zur Cloud: from Edge to Fog to Cloud. Ergänzt wird die Architektur durch unser IoT Software Framework SUSiEtec, das Sensoren, Endgeräte und Embedded, Private oder Public Clouds verbindet. Wir erwarten durch die OPC UA over TSN Initiative, die in Nürnberg gestartet wurde, ein erhebliches Momentum für unsere Angebote und freuen uns auf die Impulse bei der Realisierung von IoT- und Industrie-4.0-Projekten gemeinsam mit Kunden und Partnern.“

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kontron.de/industries/automation

###

Folgen Sie Kontron:

 

###

Über Kontron – Mitglied der S&T Gruppe 
Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT). Als Teil des Technologiekonzerns S&T bietet Kontron über ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services sichere Lösungen in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 an. Mit seinen Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen auf Basis neuester, hoch zuverlässiger Embedded-Technologien ermöglicht Kontron sichere und innovative Anwendungen für verschiedene Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit und ganzheitlich optimierten Applikationen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

###

Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron S&T AG
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com

 

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron S&T AG. All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized. All data is for information purposes only and not guaranteed for legal purposes. Subject to change without notice. Information in this press release has been carefully checked and is believed to be accurate; however, no responsibility is assumed for inaccuracies.

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected