Kontron ergänzt umfassende Produktlinie von TRACe™ EN50155-zertifizierten Computern für die Transportbranche um die TRACe B40x-TR Plattform

Kontron ergänzt umfassende Produktlinie von TRACe™ EN50155-zertifizierten Computern für die Transportbranche um die TRACe B40x-TR Plattform

Augsburg, 17.09.2018 – Kontron, ein weltweit führender Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT), erweitert seine TRACe™ Produktfamilie von Betriebscomputern speziell für den Eisenbahnmarkt: Der Kontron TRACe-B40x-TR ist eine EN50155-zertifizierte lüfterlose generische Plattform mit Prozessoren der neuesten Intel® Atom E3900 Serie und Intel® Core Prozessoren der 6. Generation. Das erste Modell ist der Kontron TRACe-B404-TR, basierend auf dem Intel® Atom x5-E3940 quad-core @ 1.6 GHz Prozessor, welcher ein besonders hohes Rechenleistung-pro-Watt-Verhältnis bietet. Er verfügt weiterhin über 8 GB DDR3L Speicher und 32 GB SLC eMMC Flash.

Alain Spors, Sales Director bei Kontron: "Unsere Kunden in der Bahnbranche fragen COTS-zertifizierte Plattformen nach, die für die nächsten Dekaden sicher und schnell angepasst und eingesetzt werden können. Für sie bieten wir den neuen, widerstandsfähigen Kontron TRACe-B404-TR EN50155 Computer. Er verfügt über den neuesten Intel® AtomE3940 Quad-Core-Prozessor mit 15 Jahren Lebenszeit. International führende Unternehmen haben das Kontron TRACe-B404-TR bereits für ihre Passagier-Infotainment-, Zugsteuerungs- und Verwaltungslösungen gewählt."

TRACe bietet Integratoren und Systementwicklern eine Reihe widerstandsfähiger und flexibler Computer für die Bahnbranche, mit denen sie spezialisierte Applikationen und eine neue Infrastruktur einfach anpassen und schnell einsetzen können. Die im weltweiten Einsatz felderprobte TRACe Produktlinie bedient die breiteste Palette moderner, vernetzter Applikationen für Schienenfahrzeuge durch einfach anpassbare, nach EN50155 vorzertifizierte (EMC, EMI, Klima, Erschütterung und Vibration), anwendungsorientierte Computerprofile. Dadurch ermöglicht sie es, mehrere Applikationen wie zum Beispiel Videoüberwachung, -Aufzeichnung und -Verbreitung (Speicherung und Verarbeitung), Passagier-Infotainment-Systeme, Steuerungs- und -Überwachungssysteme, Zug-zu-Strecke-Kommunikation, Asset Management und vorbeugende Wartung auf einer einzelnen Plattform zu betreiben. 

Die TRACe Familie nutzt die Vorteile der Flexibilität, die dem COM Express® Computer-on-Module (COM) innewohnen, welcher im gleichen Formfaktor über den Intel® Atom E3940 (Quad-Core bis zu 1,80 GHz) bis hin zum Intel® Core i7 6600-U (Dual-Core bis zu 3,4Ghz) Leistungsklasse-Prozessor verfügt. Diese Plattformen bieten hohe Leistungsdichte und geringen Stromverbrauch in einem Design mit schmalem Footprint und niedrigem Profil, das Integratoren größere Flexibilität in Bezug auf die Anzahl verfügbarer Ein- und Ausgänge bietet. Die Familie bietet zudem durch ihre Modularität und nahtlose Technologieintegration von Prozessor, Speicher, Ein- und Ausgängen und Stromversorgung von Haus aus langfristigen Support.  

Alle TRACe Rechner-Plattformen von Kontron für den Transportsektor beinhalten fortschrittliche Werkzeuge für das Gesundheitsmanagement. Sie verfügen über einen Microcontroller eigens für das Monitoring aller Funktionen. So erlaubt TRACe es dem Betreiber, parallel zum normalen Betrieb fortlaufend den Status einer Applikation zu überwachen und zu protokollieren. Diese Einheit für das Gesundheitsmanagement ist voll integriert in das Kontron CMON-Line Monitoring-Modul und bietet eine einsatzfertige, erweiterbare, datenfokussierte Lösung für die lokale oder Fernüberwachung des Computerzustands. Dies macht TRACe ideal für das Flottenmanagement einer größeren Anzahl von Einheiten im Feldeinsatz. Durch die Überwachung der gesamten Flotte können Betreiber mit dem Werkzeug zum Gesundheitsmanagement Wartungsfälle besser planen und voraussehen, die Durchlaufzeit verringern und die generelle Verfügbarkeit der Einheiten verbessern.

Kontron TRACe B40x-TR im Detail
Der Kontron TRACe-B40x-TR ist eine EN50155-zertifizierte lüfterlose generische Computer-Plattform speziell für den Einsatz in Applikationen im Schienenfahrzeugbereich bei denen hohe Rechenleistung, niedriger Verbrauch, Widerstandfähigkeit und geringe Größe für die Erfüllung von Systemanforderungen nötig sind. Das erste veröffentlichte Modell ist der Kontron TRACe-B404-TR, basierend auf dem Intel® Atom x5-E3940 quad-core @ 1.6 GHz Prozessor, welcher ein besonders hohes Rechenleistung-pro-Watt-Verhältnis bietet. Er verfügt weiterhin über 8 GB verlöteten DDR3L Speicher und 32 GB SLC eMMC Flash. Weitere Versionen auf Basis des Intel® Atom x7-E3950 Quad-Core @ 1,6 GHz, Intel® Core i3-6100U oder Intel® Core i7-6600U Prozessors für höhere Leistungsansprüche folgen. 

Der Kontron TRACe-B40x-TR verfügt über zwei unabhängige Netzwerke (2x LAN mit M12 Steckern). Er bietet eine besonders breite Palette von Optionen zur Stromversorgung (ein Spektrum von 24 VDC bis 110 VDC Eingangsnennspannung bei einem Toleranzbereich von +/- 40% gemäß der EN50155, was einen Spannungsbereich zwischen 14,4 VDC bis 154 VDC ergibt), der an alle Arten von Bahnfahrzeugen, von Stadtbahnen bis hin zu Hochgeschwindigkeitszügen, angepasst ist. 

Alle Steckverbindungen an der Stirnplatte sind gemäß der EN50155 mit verriegelbaren M12 Steckverbindern elektrisch isoliert. An der Rückenplatte finden sich Standardverbindungen (Display Port, USB 3.0/2.0, serielle Schnittstelle) für die Wartung. Sie ist gegen das Eindringen von Staub und Wasser während des Betriebs durch eine Abdeckplatte geschützt. Durch seine Modularität bietet der TRACe-B40x-TR die Option zu verschiedenen Wireless-Schnittstellen (wie Wi-Fi, 4G/LTE und GNSS), Feldbussen (unter anderem RS422/485, CAN und MVB), SATA-Geräten (bis zu zwei 2,5-Zoll SSD) sowie die Möglichkeit zu zusätzlichen Ein- und Ausgängen (wie DIO, Audio und USB). Damit kann er die Anforderungen aller Bahn-Applikationen wie Videoüberwachung an Bord, Entertainment/Infotainment PIS (Passenger Infotainment System) oder TCMS (Train Control and Management System) erfüllen. 

"Als neustes Mitglied unserer TRACe-Familie erweitert der TRACe B40x-TR die Möglichkeiten für Applikationen im Bereich Smart-Train-Lösungen", erklärt Robert Negre, VP of Business Development bei Kontron. "TRACe Computer Server erlauben es, die gegenwärtigen Grenzen intelligenter Rollmaterial-Systeme in puncto Vernetzung, Leistung, Skalierbarkeit, Datenanalyse und Verwaltung zu sprengen, und bieten dabei ein hohes Maß an Verlässlichkeit und Widerstandsfähigkeit."

Muster des Kontron TRACe B404-TR sind aktuell verfügbar. 

Weitere Informationen: 
https://www.kontron.de/products/systems/transportation-computers/trace-railway-computers/trace-b40x-tr.html

 

 

###

Folgen Sie Kontron:

 

 

###

Über Kontron – An S&T Company

Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT). Als Teil des Technologiekonzerns S&T bietet Kontron über ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services sichere Lösungen in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 an. Mit seinen Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen auf Basis neuester, hoch zuverlässiger Embedded-Technologien ermöglicht Kontron sichere und innovative Anwendungen für verschiedene Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit und ganzheitlich optimierten Applikationen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

 

###

Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron S&T AG
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com

 

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron S&T AG. All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized. All data is for information purposes only and not guaranteed for legal purposes. Subject to change without notice. Information in this press release has been carefully checked and is believed to be accurate; however, no responsibility is assumed for inaccuracies.

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected