Sparsam und leistungsstark: Kontron stellt zwei Qseven Computer-on-Modules (COM) vor

Sparsam und leistungsstark: Kontron stellt  zwei Qseven Computer-on-Modules (COM) vor

COM Qseven-Q7AL mit Intel Atom®, Pentium® oder Celeron® Prozessoren - Qseven-Q7AMX7 mit Cortex® A7 Prozessor von NXP

Augsburg, 22.02.2018 –  Kontron, ein weltweit führender Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT), stellt im Rahmen der embedded world 2018 erstmals zwei neue Module im Qseven Formfaktor vor. Das Modul Qseven-Q7AL ist je nach Anforderung mit Intel Atom®, Pentium® oder Celeron® Prozessor lieferbar, das Modul Qseven-Q7AMX7 nutzt den Cortex® A7 Prozessor. Beide Module unterstützen die Qseven 2.1-Spezifikationen und sind für den Einsatz im industriellen Umfeld und bei extremen Temperaturen ausgelegt. Kontron unterstützt den Qseven Formfaktor um Kunden, die bereits den Qseven Formfaktor einsetzen, die Möglichkeit zu bieten mit Kontron Produkten auf neue CPU Technologien zu setzen. Kontron präsentiert die Module auf der embedded world in Halle 1, Stand 478. 

Das Modul Qseven-Q7AL ist verfügbar mit den Intel Atom® Prozessoren E3930 (zwei Cores), E3940 (vier Cores) und E3950 (vier Cores) mit bis zu 2.0 GHz. Die Thermal Design Power (TDP) liegt zwischen 6,5 W und 12 W. Alternativ kann das Modul mit Intel® Celeron® N3350 (zwei Cores) oder Intel® Pentium® N4200 (vier Cores) Prozessoren ausgerüstet werden. Diese bieten jeweils 2,4 GHz bei 6 W TDP oder 2,5 GHz bei 6 W TDP. Das Modul kann mit bis zu 8 GByte DDR3-1867 (-1600) Memory Down (ECC bei den Varianten basierend auf Atom-Prozessoren) ausgestattet werden. Bis zu 32GB eMMC 5.0 Flashspeicher onboard sind möglich. Das Qseven-Q7AL integriert einen Intel HD Gfx Graphicchip der neunten Generation. Die verfügbaren Schnittstellen sind zwei SATA 6Gb/s, vier PCIe 2.0, ein serielles Interface, HD Audio, ein I2S, ein I2C, ein SPI, ein Kamera-Interface (2x MIPI CSI), ein LPC, ein CAN, zwei USB 3.0 (incl. USB 2.0), vier USB 2.0 und die Option eines USB On-the-Go (OTG). Es unterstützt die Betriebssysteme Windows 10 IoT Enterprise und Linux. Es ist verfügbar für den Betrieb zwischen 0° C und 60° C bzw. in einer Variante Qseven-Q7ALi E2 für -40° C bis 85° C.

Das Modul Qseven-Q7AMX7 verwendet Cortex® A7 Single/Dual i.MX7 Prozessoren von Qualcom® / NXP. Es verfügt über bis zu 2 GByte DDR3 RAM, zwei 64GB eMMC 5.0 Onboard Flash und unterstützt zwei PCIe 2.0 mit Dual Core Prozessor. Weitere Schnittstellen sind bis zu fünf USB 2.0, einen USB2.0 OTG, ein serielles Interface, HD Audio, ein I2S, ein I2C, ein SPI, ein Kamera-Interface (2x MIPI CSI), acht GPIO [0:7] und ein CAN. Das Modul unterstützt das Betriebssystem Yocto Linux. Es ist für den erweiterten Temperaturbereich von -20° C bis 85° C ausgelegt. Kontron plant noch weitere Qseven Produkte 2018 zu veröffentlichen, um nun seinen Kunden auch ein breites Portfolio auf Basis des QSeven Formfaktors bieten zu können.

Sicherheit bereits in der Hardware

Das Modul Qseven-Q7AL kann mit dem Trusted Platform Module TPM 2.0 ergänzt werden. Beide Module unterstützen die Kontron Security Solution APPROTECT. Diese kombiniert einen hardwareseitig integrierten Sicherheits-Chip von Wibu-Systems mit einem speziell entwickelten Softwareframework. Das Zusammenspiel beider Komponenten sorgt dafür, dass Anwendungen nur von dafür explizit vorgesehenen Endgeräten ausgeführt werden können und verhindert darüber hinaus Reverse-Engineering- und Kopier-Versuche. Kontron APPROTECT Licensing erlaubt außerdem Lizenzmanagement etwa um einzelne Anwendungsfunktionen etwa zu Demozwecken nur zeitbegrenzt zur Verfügung zu stellen, oder sie auf eine bestimmte Ausführungszahl zu begrenzen. Für Anbieter tun sich dadurch ganz neue Geschäftsmodelle wie Pay-per-Use-Services auf.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kontron.de/products/boards-and-standard-form-factors/qseven

 

###

Terminhinweis für Medienschaffende auf der embedded world 2018

Informieren Sie sich über Highlights des Messeauftritts, neueste Produkte sowie die aktuellen Strategie- und Technologieankündigungen von Kontron auf der Pressekonferenz im Rahmen der embedded world am ersten Messetag, Dienstag, den 27. Februar 2018, um 16.00 Uhr im Raum Hongkong (NCC Ost, Ebene 1). Bitte melden Sie sich dafür bei unserer Agentur vibrio unter kontron@vibrio.de oder Tel. 089 32151 760 an.

Bitte beachten Sie, dass individuelle Fragen und Antworten im Rahmen der Pressekonferenz nur sehr eingeschränkt möglich sind. Bitte vereinbaren Sie daher rechtzeitig einen individuellen Gesprächstermin mit den Experten von Kontron unter kontron@vibrio.de, Tel. 089 32151 760.

 

###

Folgen Sie Kontron:

 

###

 

Über Kontron – An S&T Company

Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT). Als Teil des Technologiekonzerns S&T bietet Kontron über ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services sichere Lösungen in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) und Industrie 4.0 an. Mit seinen Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen auf Basis neuester, hoch zuverlässiger Embedded-Technologien ermöglicht Kontron sichere und innovative Anwendungen für verschiedene Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit und ganzheitlich optimierten Applikationen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

 

###

 

Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron S&T AG
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com

 

 

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron S&T AG. Intel, Intel Core and Xeon are trademarks of Intel Corporation or its subsidiaries in the U.S. and/or other countries. All other brand or product names are trademarks, registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized. 

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected