WEEE Compliance

WEEE Richtlinie

Zur Reduzierung der zunehmenden Menge an Elektronikschrott aus nicht mehr benutzten Elektro- und Elektronikgeräten wurde eine EU-Umweltschutzrichtlinie mit dem Titel WEEE-Richtlinie 2002/96/EG (Waste Electrical Electronical Equipment) 13. August 2005 erlassen. Ziel der Richtlinie ist die Verursacher an Ihre Verantwortlichkeit für die Elektro- und Elektronik-Altgeräte zu erinnern sowie das Vermeiden, Verringern und umweltverträgliche Entsorgen der zunehmenden Mengen an Elektronikschrott durch eine erweiterte Herstellerverantwortung zu fördern. Die WEEE-Richtlinie 2002/96/EG wurde durch die WEEE-Richtlinie 2012/19/EU am 04. Juli 2012 ersetzt (auch WEEE 2 genannt). Alle Mitgliedsländer der Europäischen Union  müssen die WEEE-Richtlinie in nationales Recht umsetzen.

Die WEEE-Richtlinie definiert die 10 folgenden spezifischen Kategorien von Endnutzer- Geräten, wovon für 8 Kategorien auch die RoHS-Richtlinien gelten:

  • Kategorie 1:          Haushaltsgroßgeräte
  • Kategorie 2:         Haushaltskleingeräte
  • Kategorie 3:         Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Kategorie 4:         Unterhaltungselektronik und Photovoltaikmodule
  • Kategorie 5:         Beleuchtungskörper
  • Kategorie 6:         E-Werkzeug
  • Kategorie 7:         Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte
  • Kategorie 8:         Medizinprodukte
  • Kategorie 9:         Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  • Kategorie 10:       Automatische Ausgabegeräte

Entwicklungen von speziellen Geräten für Militärzwecke sind von dieser Richtlinie ausgeschlossen.

Kontron verpflichtet sich zu einer sicheren und gesunden Umwelt beizutragen und arbeitet gewissenhaft, um alle Anforderungen der WEEE-Richtlinie einzuhalten. Kontron sowie alle durch Kontron verkauften Produkte die von der WEEE-Richtlinie betroffen sind erfüllen die Anforderungen der WEEE-Richtlinie, durch:

  • die Berücksichtigung der zukünftigen Demontage, der Rückgewinnung und den Recyclinganforderungen während der Geräte-Entwicklung;
  • Kennzeichnung der Geräte mit dem „Symbol der durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern“ gemäß WEEE-Richtlinie
  • Bereitstellung von Informationen an unsere Kunden

 

Was bedeutet es, wenn die Produkte von der WEEE-Richtlinie betroffen sind?

Im B2B* Segment sind mehrere Anforderungen zu befolgen gemäß der WEEE-Richtlinie:

  • eine Rücknahme-Politik (take-back policy) muss veröffentlicht werden
  • sie sind verantwortlich für Kosten der Entsorgung, wenn Kunden einen Like-to-Like Purchase* vereinbaren
  • wenn der Kunde das Produkt nicht austauscht ist er verantwortlich für die Kosten der Entsorgung
  • wenn das Produkt nach dem 13. August 2005 auf den Markt gebracht wurde ist der Hersteller für die Entsorgung verantwortlich
  • wenn das Produkt vor dem 13. August 2005 auf den Markt gebracht wurde ist der Besitzer des Gerätes für die Entsorgung verantwortlich

*Like-to-like Purchase:

Like-to-Like Purchase ist definiert als eine Marke eines Produktes die durch ein neues Produkt selber Funktion ersetzt wird.

*B2B (Business-to-Business):

Mit Business-to-Business ist das Handeln zwischen zwei Unternehmen definiert (und nicht zwischen Unternehmen und Endnutzer/Konsument), es beschreibt ein Unternehmen das Güter oder Dienstleistungen einem anderen Unternehmen bereitstellt. Im Gegensatz dazu stellt ein Unternehmen beim Business-to-Customer die Güter oder Dienstleistungen direkt dem Konsumenten (Endnutzern) bereit.

 

Was bedeutet das für Kontron?

Die meisten Kontron Produkte sind als „Embedded Computers“ (Integrierte Computer) eingestuft und als solche fallen diese nicht in eine der definierten Produktkategorien gemäß Anhang I und Anhang II der WEEE-Richtlinie  2012/19/EU. Kontron „Embedded Computers“ sind keine unabhängigen Elektro- und Elektroniksysteme und „Embedded Computers“ werden nicht unter dem Kontron Firmennamen an den Endnutzer verkauft, aber in das Kunden-System integriert. Aus diesem Grund, richtet sich die Hauptverantwortung der Registrierungs- und Berichtspflicht sowie die Regelung des geforderten Recycling-Prozesses gemäß WEEE-Richtlinie an den finalen Hersteller der Produkte, für gewöhnlich ist das der Kontron Kunde der die Produkte unter eigenem Firmennamen an den Endnutzer verkauft.

Um unsere Kunden dabei zu unterstützen alle Anforderungen der WEEE-Richtlinie einzuhalten, stellt Kontron den Kunden die notwendigen berichtspflichtigen Daten (Produktgewicht, Demontage Anleitung, etc.) in der Technischen Produkt Spezifikation, Produktübersicht und/oder Installations- und Wartungsanleitung zur Verfügung. Kunden die von der WEEE-Richtlinie betroffen sind, können mit Kontron eine Rücknahmepflicht vereinbaren. Die Bedingungen werden basierend auf den individuellen Verträgen mit den Kunden ausgehandelt.

Neben „Embedded Computers“ produziert Kontron auch Komplett-Systeme wie beispielsweise Rack-Mount Server, die als unabhängige Systeme betrachtet werden. Hier sieht Kontron eine Registrierungspflicht gemäß WEEE in den betroffenen Mitgliedsländern der Europäischen Union. Im Falle, dass Kontron Produkte eine Ausnahme von der generell oben getroffen Aussage darstellen, wird Kontron diese Produkte registrieren und gemäß Anforderungen der WEEE-Richtlinie und entsprechendem nationalen Recht in Übereinstimmung sein.

 

WEEE Directive

WEEE FAQ

Stay connected