Erstes COM Express® Type 7 Modul von Kontron: Server-Performance im Mini-Format

Erstes COM Express® Type 7 Modul von Kontron: Server-Performance im Mini-Format

Neues Kontron COMe-bBD7 basierend auf Intel® Xeon® D-1500 Prozessoren mit bis zu 16 Kernen und zwei 10 Gigabit-Ethernet-Schnittstellen

Augsburg, 14. März 2017 – Kontron, ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT), stellt im Rahmen der embedded world 2017 sein neuestes COM Express® Type 7 Computer-on-Module (COM) vor. Das Kontron COMe-bBD7 basiert auf Intel® Xeon® D-1500 CPUs und bietet damit höchste Server-Performance im COMe Basic Standard Formfaktor (125 x 95 mm). Es entspricht der neuen COM Express Type 7 Spezifikation. Neben dem Kontron COMe-bBD7 präsentiert Kontron auch einen Type 7 Evaluierungs-Carrier. Das COMe-bBD7 Modul ist standardmäßig mit der Hardware-basierten Sicherheitslösung Kontron APPROTECT ausgerüstet. Als einer der ersten ECT-Hersteller bietet das Unternehmen damit voll integrierte Sicherheitsmechanismen in seinen Produkten an. Die Kontron Security Solution APPROTECT kombiniert einen hardwareseitig integrierten Sicherheits-Chip mit einem speziell entwickelten Softwareframework. Das Zusammenspiel beider Komponenten sorgt dafür, dass Anwendungen nur von dafür explizit vorgesehenen Endgeräten ausgeführt werden können und verhindert darüber hinaus Reverse-Engineering- und Kopier-Versuche. Kontron APPROTECT Licensing erlaubt außerdem einzelne Anwendungsfunktionen etwa zu Demozwecken nur zeitbegrenzt zur Verfügung zu stellen, oder sie auf eine bestimmte Ausführungszahl zu begrenzen. Für Anbieter tun sich dadurch neue ganz neue Geschäftsmodelle wie Pay-per-Use-Services auf.

Die neue Type 7 Spezifikation ergänzt das bereits verfügbare Type 6 Pinout. Während Type 6 auch für grafische Anwendungen mit Audio- und Video-Schnittstellenunterstützung gedacht ist, zielt die Type 7 Pinout-Spezifikation auf Plattformen ohne grafische Oberflächen. Durch die Integration von vier 10 Gigabit-Ethernet-Ports (10GbE), einer NC-SI-Schnittstelle und bis zu 32 PCI Express® Lanes, stellt Type 7 die ideale Basis für Server-Plattformen dar, die einen hohen Daten- und Netzwerkdurchsatz bewältigen müssen.

Das neue Kontron COMe-bBD7 Modul ergänzt die im letzten Jahr mit dem Kontron COMe-bBD6 Modul eingeführte Produktreihe Server-zentrischer COM-Plattformen von Kontron. Das COMe-bBD7 Modul wartet mit bis zu 16 CPU-Kernen und zwei 10 GbE-KR Ports auf und ist damit prädestiniert für besonders netzwerkintensive Anwendungsszenarien. Das KR-Design erlaubt maximale Flexibilität durch Definition der physischen Schnittstelle – KR für die Backplane, Kupfer (RJ45) oder Glasfaser (SFP+) auf dem Baseboard. Außerdem ermöglichen die verfügbaren NC-Si-Signale den Anschluss eines Baseboard Management Controllers (BMC) auf dem Baseboard für Out-of-Band Fernzugriff. Das steigert die Ausfallsicherheit und sorgt für insgesamt geringere Betriebskosten.

Zusätzlich bietet das COMe-bBD7 individuell konfigurierbare PCI Express Lanes mit maximal 24-facher PCIe-Bandbreite für blitzschnelle I/O-Schnittstellen-Performance, wie sie etwa in medizinischen Geräten notwendig ist. Das neue Modul basiert auf einem ausgewogenen Multi-Core-CPU- versus Speichergrößen-Ansatz und unterstützt bis zu 32 GB ECC/non-ECC DDR4 Arbeitsspeicher.

Das Kontron COMe-bBD7 ist auch in speziell für die Anforderungen im industriellen Betrieb angepassten Versionen verfügbar. Es stellt damit eine ideale Plattform für den Einsatz in besonders rauen Umgebungen dar. Das Modul unterstützt eine breite Palette an Betriebssystemen, darunter Linux, Windows® Server 2008 R2 SP1, Windows® Server 2012, Windows® Server 2012 R2, Windows® 7, Windows® 8.1 und VxWorks.

„Das neue Kontron COMe-bBD7 Modul schafft für unsere Kunden eine flexible Basis zur Bewältigung rechenintensiver Aufgaben auf kleinem Raum. Die schnelle Netzwerkanbindung und umfangreiche Zusatzfunktionen machen unser neues COMe-Modul zum idealen Begleiter im Internet der Dinge (IoT). Unsere standardmäßig integrierte Sicherheitslösung Kontron APPROTECT schützt vom ersten Moment an gegen immer komplexer werdende Bedrohungsszenarien“, betont Peter Müller, Head of Portfolio Management Standard Products bei Kontron. „Entwickler werden die große Bandbreite möglicher CPU-Optionen schätzen. Jeder Kunde kann so immer die für seine Bedürfnisse optimal passende Lösung wählen“.

Zu den typische Anwendungsbereichen des Kontron COMe-bBD7 zählen Realtime FOG-Server im Industrie 4.0 Umfeld, Bildgebungssysteme mit 4K-/Full-HD-Kameras in Industrie und Medizintechnik, sowie Micro-Server, Netzwerkgeräte und NAS-Speicher.

Der Kontron COMe Eval Carrier T7 minimiert mit seinem kompletten Standardschnittstellensatz den Installationsaufwand für COMe-bBD7 Module. Kontron bietet seinen Kunden außerdem ein Carrier-Referenzdesign, das die Entwicklungskosten und den Designaufwand für individuelle Lösungen weiter reduziert und kurze Time-to-Market-Spannen ermöglicht.

 

Das Kontron COMe-bBD7 Module und der Kontron COMe Eval Carrier T7 sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://bit.ly/2mPBc1c

Informationen zur Kontron Security Solution finden Sie unter http://www.kontron.de/products/solutions/security.

 

###

 

Kontron auf der embedded world 2017:

Kontron präsentiert vom 14. bis 16. März auf der embedded world 2017 in Nürnberg zahlreiche Neuheiten. Auf dem Kontron Messestand in Halle 1, Stand 478, können Besucher das breite Produktportfolio der Embedded-Experten - darunter auch den Kontron COMe-bBD7 and COMe Eval Carrier T7 - live erleben. Gerne vermitteln wir Ihnen Einzelgespräche mit Kontron Experten zum aktuellen Produktportfolio und aktuellen Technologie-Trends im Bereich Embedded Computing und im Industrie 4.0 Umfeld. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter kontron@vibrio.de bzw. telefonisch unter 089 32151 751.

Am ersten Messetag, dem 14. März 2017, veranstaltet Kontron um 17.00 Uhr im Raum Lissabon (Ebene 1, NCC Mitte) eine Pressekonferenz mit Kontron CEO Hannes Niederhauser, zu der Medienvertreter herzlich eingeladen sind. Reservieren Sie Ihren Platz unter kontron@vibrio.de bzw. telefonisch unter 089 32151 751.

###

Folgen Sie Kontron:

 

###

 

Über Kontron:

Kontron ist ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie und bietet als Vorreiter für sichere Plattform-Lösungen im Bereich des Internets-der-Dinge ein kombiniertes Portfolio an Hardware, Middleware und Services. Mit seinen richtungsweisenden Standardprodukten und lösungsspezifischen Plattformen ermöglicht Kontron neue Technologien und Anwendungen in verschiedenen Branchen. Dadurch profitieren Kunden von einer schnelleren Markteinführung, niedrigeren Total-Cost-of-Ownership, Produktlanglebigkeit sowie ganzheitlich optimierten Applikationen auf Basis führender, hoch zuverlässiger Embedded Technologie. Kontron ist ein börsennotiertes Unternehmen. Die Aktien sind im Prime Standard-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol "KBC" gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

 

Für weitere Informationen:

Alexandra Habekost
Head of Investor Relations & Corporate Communications
Kontron AG
Tel: +49 (0) 821 4086-114
alexandra.habekost@kontron.com

 

All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron AG. Intel and Xeon are trademarks or registered trademarks of Intel Corporation in the US and other countries. All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized.

zurück Alle News

Stay connected