Ölriese stößt auf „Goldgrube“ mit Kontrons maßgeschneiderter Serverplattform

Ölriese stößt auf „Goldgrube“ mit Kontrons maßgeschneiderter Serverplattform

Augsburg, 19. August 2015Kontron, ein weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT), gibt bekannt, dass ein globaler Ölbohrbetrieb eine erfolgreiche Migration seines Systems zur Erfassung einsatzrelevanter Daten für den Betrieb auf Kontrons bewährter Rackmount-Serverplattform Kiss Oil & Gas 2U vorgenommen hat.
 
Über 2600 KISS-Server von Kontron genießen derzeit das Vertrauen von 7500 Nutzern vor Ort an den Bohrstellen des Unternehmens in Nordamerika, Südamerika, im Asien-Pazifik-Raum, in Europa und in Nahost. Weitere werden noch dazukommen, um mit der steigenden Nachfrage Schritt zu halten.
 
Die Entscheidung für eine einheitliche Nutzung von Kontrons IoT-fähigen Servern war die Folge einer umfassenden, von dem Unternehmen selbst vorgenommenen Auswertung seiner an den Einsatzorten vorhandenen Systeme. Als wichtigste Anforderung wurde die Implementierung einer gemeinsamen, vollständig verbundenen IT-Plattform für die Datenerfassung zu Grunde gelegt. Dies war erforderlich um bestehende Operationen zu optimieren. Beispielsweise sollte allen Unternehmenseinheiten die Möglichkeit gegeben werden, die Bestände leichter untereinander zu teilen. Dadurch ergibt sich eine erhöhte Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit durch welche die Betriebszeit der Systeme maximiert und die IT-Wartungskosten gesenkt werden.
 
Während des gesamten Ablaufs der Migration arbeiteten Kontron-Ingenieure Seite an Seite mit den firmeneigenen Technikern des Unternehmens an dessen Standorten auf der ganzen Welt. Damit konnte ein reibungsloser und lückenloser Übergang der vorhandenen Softwaresysteme auf die neue Serverplattform sichergestellt werden, und die Techniker erhielten die Möglichkeit zu einer vollständigen Schulung in Bezug auf alle Aspekte des Systems, aus der sie mit dem Prädikat „Kontron-Zertifiziert“ hervorgingen.
 
„Die wichtigsten Eigenschaften, die unsere neue Serverplattform mitbringen sollte, waren Robustheit und Zuverlässigkeit, wobei sie auch noch Skalier­barkeit und eine lange Lebensdauer bieten sollte, damit wir den ROI maximieren und Beständigkeit im Hinblick auf den Support zukünftiger Softwaresysteme und –entwicklungen sicherstellen konnten“, erklärte der Global Technical Advisor des Unter­nehmens. „Unsere Wahl fiel auf die von Kontron angebotene Lösung, da sie alle Kriterien erfüllt hat, nach bewährten technischen Standards der Branche gestaltet ist und eine langfristige Verfügbarkeit aufzuweisen hat. Dies bedeutet, dass sie die zukunftserprobte Flexibilität liefern konnte, die wir brauchten, um unsere Betriebskosten und Personal­schulung an den Einsatzorten verringern zu können“, sagte er.
 
„Kontrons weltweiter technischer Support, seine starken Partnerschaften mit branchenführenden Herstellern von Prozessoren und Komponenten, sowie die Bereitschaft, während des Probelaufs unser Feedback anzuhören und in das Verfahren einzubringen, waren für unsere Entscheidung ebenfalls ausschlaggebend“, fügte er hinzu.
 
Die Kontron-Server werden in erster Linie zur weltweiten Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA) und für Kontrollraum-Anwendungen genutzt. Durch die Speicherung riesiger Datenmengen, die mittels Tausender Sensoren im Außenbereich vor Ort erfasst wurden, werden Modellierung und Realtime-Reporting in umfassendem Ausmaß zu allen Aspekten der Bohrtätigkeit ermöglicht und sind für alle benötigten Projektbeteiligten vor Ort und an anderen Positionen zugänglich.
 
Dieser umfassendere und verstärkt auf Zusammenarbeit setzende Ansatz in der Datenauswertung und Entscheidungsfindung sorgt dank der Verfügbarkeit präziser, minutengenauer und vollständig vernetzter Daten für erhöhte Sicherheit im Umfeld des Ölfeldpersonals und der einheimischen Bevölkerung, wobei er zudem eine größere Produktivität und eine Senkung der Betriebskosten für das Unternehmen und dessen Kunden erzielt.
 
Basierend auf Kontrons bewährtem KTQ77/FLEX-Motherboard, bietet der KISS Oil & Gas 2U enorme Verarbeitungskapazität und Konnektivität, die für eine zeitgemäße Ölerschließung und –produktion erforderlich sind, und ist dabei in der Lage, Stößen, Vibrationen und extremen Temperaturen standzuhalten. Zur robusten Aufmachung gehören zweck­mäßige Extras wie leicht zugängliche Staubfilter, Kabeleinzüge und Stoßdämpfer, um ein Höchstmaß an Strapazierfähigkeit bei der Außenarbeit sicherzustellen.
 
Weitere Informationen zum KISS Oil & Gas 2U finden Sie auf der Kontron Website: http://www.kontron.de/products/systems/rack-mount-systems/2u/kiss-oil-and-gas-2u.html
 
 
 
###
 
Über Kontron:
Kontron ist ein global führendes Unternehmen im Bereich Embedded Computing Technologie und ein gefragter Berater bei der Realisierung von auf das Internet-der-Dinge abgestimmten Geschäftsmodellen und Applikationen.  
Dank des umfangreichen Portfolios an Hardware-, Software- und Service-Lösungen erzielt Kontron das Optimum für die jeweiligen Kundenanwendungen. Diese können sich somit voll und ganz auf ihre Kernkompetenzen fokussieren.
Kontron entwickelt mit seinen Mitarbeitern aus dem Bereich Forschung und Entwicklung viele der Standards, die die Welt der Embedded Computing Plattformen  weiter nach vorne bringen.
Diese richtungsweisenden Technologien und Anwendungen ermöglichen nicht nur neue Geschäftsmodelle, sondern verändern und bereichern auch das Leben von Millionen von Menschen.
Das Ergebnis ist eine schnellere Time-to-Market, niedrigere Total-Cost-of-Ownership, Langzeitverfügbarkeit sowie ganzheitlich optimierte Applikationen auf Basis führender, hoch zuverlässiger Embedded Technologie.
Kontron ist ein börsennotiertes Unternehmen. Die Aktien sind im Prime Standard-Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol "KBC" gelistet.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de
 

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected