Kontron‘s Computer-on-Modules-Familie mit Freescale QorIQ® beschleunigt die Entwicklung von embedded Telekommunikations- und Datenverarbeitungssystemen

Kontron‘s Computer-on-Modules-Familie mit Freescale QorIQ® beschleunigt die Entwicklung von embedded Telekommunikations- und Datenverarbeitungssystemen

Kontron launcht erstmals zwei neue COM Express®-konforme COMs mit Power Architecture® Prozessoren

Eching/München, 13. November 2012 – Auf der electronica (Halle A6, Stand 506) verkündete Kontron die Erweiterung seines Computer-on-Module (COM) Portfolios um eine neue Familie COM Express® konformer Power Architecture® Dual Core Module: Das COMe-cP2020 mit 32 bit Freescale QorIQ® P2020 Prozessor sowie das COMe-bP5020 mit 64bit Freescale QorIQ® P5020Prozessor. Das Kontron COMe-cP2020 ist für embedded, Low-Power Datenverarbeitungssysteme ausgelegt, die nicht unbedingt Grafikfunktionalität, dafür aber das besonders hohe Performance-pro-Watt Verhältnis der Power-Architektur benötigen. Mit einer Langzeitverfügbarkeit von mehr als 10 Jahren, lüfterlosem Betrieb und einem erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C ist das kompakte COM zudem auch für besonders langlebige Applikationen im rauen Umfeld prädestiniert. Das Kontron COMe-bP5020 im COM Express® basic-Format zielt auf Telekommunikations- und Datenverarbeitungs-Applikationen mit hoher Bandbreite. Mit seiner Langzeitverfügbarkeit von mehr als 10 Jahren passt es auch gut in Netzwerkapplikationen mit langen Lebenszyklen, wie sie beispielsweise in der Medizintechink und Transportwesen oder im Military Markt gefordert sind.

OEMs erhalten mit den neuen Kontron Power-Architecure® Computer-on-Modules den Komfort und die Designsicherheit einer Standard-Board-Lösung kombiniert mit der Flexibilität eines Full-Custom-Designs. Die individuelle Auslegung erfolgt über ein applikationsspezifisches Carrierbaord, das deutlich schneller zu entwickeln ist, als ein vollständiges Baseboard. Darüber hinaus profitieren OEMs von dem COM Express® konformen Formfaktor, Kühlkonzept und Spannungsversorgung. Das ermöglicht eine effiziente Nutzung des weltweit führenden COM Standards für Computer-on-Modules und hilft Entwicklungsaufwand und -zeit deutlich zu reduzieren. Auch das Pin-Out korreliert weitestgehend mit dem COM Express® Typ 6: Die Hauptunterschiede liegen in der Belegung durch flexible SerDes-Lanes der QorIQ® Serie.

Die SerDes-Lanes sind auf Kundenwunsch vorkonfiguriert und machen die Module zu einer flexiblen Lösung für die individuellen Applikationsanforderungen in Märkten wie Telekommunikation, Automatisierung, Transportation, Medizintechnik und Verteidigungstechnik. Anwendungen finden die neuen Computer-on-Modules in verschiedensten Applikationen: Angefangen bei Fahrzeugsteuergeräten oder Event-Recordern im Schienenverkehr, Messsystemen, PLCs oder Closed-Loop-Steuerungen von Synchronmotoren oder Turbinen bis hin zu Firmen- und Carrier-Grade Netzwerk- und Telekommunikationsappliances.

Das Featureset im Detail
Das Kontron COMe-cP2020 im COM Express® compact (95 mm x 95 mm) Formfaktor basiert auf der Freescale QorIQ® P2020 Dual-Core Power Architecture® mit 1.2 GHz. Für den Einsatz im erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +70 °C ist außerdem eine Version mit 1,0 GHz Taktrate verfügbar. Das Kontron COMe-bP5020 im COM Express® basic (95 mm x 125 mm) Formfaktor basiert auf dem Freescale QorIQ® P5020 Dual-Core Power-Prozessor mit 2.0 GHz. Mit seiner 64-bit Technologie integriert es bis zu 8 GByte gelöteten DDR3 RAM mit 1333 MHz und ECC. 2 MB zusätzlicher 3rd-Level-Cache beschleunigen die Core-zu-Core Kommunikation und minimieren den Zugriff auf den Hauptspeicher. Die innovative Data Path Acceleration Architecture (DPAA) des Kontron COMe-bP5020 stellt sicher, dass selbst hoher Netzwerkverkehr die Rechenleistung der Cores nicht beeinträchtigt. Mit DPAA werden die Cores von den üblichen Packet-Handling-Aufgaben entbunden, was bei Volllast mehr Kapazität für die entscheidenden Tasks lässt.

Beiden Modulen gemeinsam sind bis zu 2 GB NAND Flash sowie ein Sockel für MicroSD-Karten zur zuverlässige Speicherung von Applikationsdaten. Neben USB 2.0 Ports gibt es UART- (TxD, RxD, RTC und CTS) und Gigabit Ethernet-Schnittstellen. Die QorIQ® spezifische flexible Schnittstellenbelegung garantieren 4 (COMe-cP2020) oder 18 (COMe-bP5020) SerDes Lanes, die applikationsspezifisch in unterschiedlichen Kombinationen als PCIe x4, sRIO x4 oder als Serial Gigabit Media Independent Interface (SGMII) konfiguriert werden können. Das Kontron COMe-bP5020 bietet zusätzlich noch XAUI- und SATA-Schnittstellen.

Für die neuen Kontron Computer-on-Module mit Power Architecture® werden Board-Support-Packages für die wichtigen Betriebssysteme Kontron Linux, WindRiver Linux und das Realtime-OS VxWorks bereit gestellt. Zusätzlich bietet Kontron auch ein passendes Evaluation-Carrierboard, Adapter-Karten für die unterschiedlichen SerDes-Interfaces sowie ein Starterkit an.

Kontrons Design-Service "Boards & More" übernimmt auf Wunsch auch die Carrierboardentwicklung, so dass sich OEMs voll auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Erste Samples der Kontron COMe-cP2020 und COMe-bP5020 sind ab sofort verfügbar. Weitere Prozessor-Konfigurationen sind auf Anfrage erhältlich.

Weitere Informationen auf der Produktseite zum Kontron Computer-on-Module COMe-cP2020.

Weitere Informationen auf der Produktseite zum Kontron Computer-on-Module COMe-bP5020.

###

Über Kontron:
Kontron ist ein global führendes Unternehmen der Embedded Computing Technologie. Kontron entwickelt mit mehr als 40 % aller Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung viele der Standards, die die Welt der Embedded Computing Plattformen immer wieder nach vorne bringen. Mit sowohl langzeitverfügbaren Produkten als auch lokalen Entwicklungs- und Supportdienstleistungen sowie zahlreichen Mehrwertdiensten hilft Kontron OEMs und Systemintegratoren ihre Embedded Lösungen besonders effizient und nachhaltig zu entwickeln. Kontron arbeitet bei der Entwicklung von applikationsfertigen Plattformen und kundenspezifischen Lösungen zudem sehr eng mit seinen Kunden zusammen, sodass sie sich ganz auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Das Ergebnis ist eine beschleunigte Time-to-Market, niedrigere Total-Cost-of-Ownership sowie ganzheitlich optimierte Applikationen auf Basis führender, hoch zuverlässiger Embedded Technologie.

Kontron ist im deutschen TecDAX unter der Wertpapierkennung "KBC" gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kontron.de

Bei Veröffentlichung bitten wir um Zusendung je eines Belegexemplars an nachstehende Kontaktpersonen.


Media Contacts

Leserkontakt:
Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
85386 Eching
Deutschland
Tel.: +49 (8165) 77-777
Fax: +49 (8165) 77 279
www.kontron.de
sales@kontron.com

Pressekontakt Kontron:
Norbert Hauser
Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
85386 Eching
Deutschland
Tel: +49 (8341) 803-0
Fax: +49 (8341) 803-499
norbert.hauser@kontron.com

Lead PR Agentur EMEA:
Michael Hennen
SAMS Network
Zechenstraße 29
52146 Würselen
Deutschland
Tel.: +49 (0)2405-45267-20
Fax: +49 (0)2405-45267-21
michael.hennen@sams-network.com


All rights reserved. Kontron is a trademark or registered trademark of Kontron AG.
PICMG® and COM Express® are trademarks of the PCI Industrial Computers Manufacturers Group.
All other brand or product names are trademarks or registered trademarks or copyrights by their respective owners and are recognized. All data is for information purposes only and not guaranteed for legal purposes. Subject to change without notice. Information in this press release has been carefully checked and is believed to be accurate; however, no responsibility is assumed for inaccuracies.

zurück Alle News

Nicht fündig geworden?
Benutzen Sie unsere Suchfunktion.


Stay connected